Das Problem Rost am Brennofen kennen wir mit unseren modernen Topladern nicht. Der Ofen ist mit einem Mantel aus rost- und säurefestem Edelstahl gespannt, der Schaltschrank aus eloxierten Aluminiumrohren und sogar die Befestigungschrauben sind aus Edelstahl. Rost entsteht in Brennöfen, deren Ummantellung aus Eisen gefertigt ist. Das sind viereckige Toplader oder Kammeröfen. Beim Brennen wird viel kristallin gebundenes Wasser frei, das in Form von Wasserdampf durch die Ofenwand dringt und dann am äußeren Mantel kondensiert und am Eisen massiv Rost bildet. Das Problem ist nicht zu verachten. Wenn man leise ist, hört man diese Öfen schon im Katalog rosten. 🙂 Damit der Wasserdampf gar nicht erst in die Ofenwand gelangt, baut man unter der Tür einen Zuluftschieber und oben rechts einen Abluftflansch, wo dann der Wasserdampf austreten soll. Es handelt sich dabei also um reine Verzweiflungstaten das Wasser loszuwerden. Den massiven Wärmeverlust muß man dabei in Kauf nehmen. Wir lassen das Wasser an den zwar sehr teuren aber rostfreien Edelstahl, wo es dann verdunsten kann, ohne Schaden anzurichten. Unsere Brennöfen rosten nicht.